Autorensteckbriefe
 



Gerhard Appelshäuser

geb. 1939 in Worms, Deutschland
Wohnt seit 35 Jahren in Wien.
Er hat in der Pension mit dem Schreiben von Kurzgeschichten begonnen, von denen einige in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht wurden. Danach hat er sich an seinen ersten Roman gewagt.
2013 erschien der Thriller „Der Tote auf Bahn 4“, 2014 der Roman „Das Geheimnis der Mozartova Nr. 4“ und 2015 der Krimi „Der Maler der zwei Mal starb“.

Aktuelle Literatur von
Gerhard Appelshäuser ...

Wolfgang Fenz

geb. 1956 in Seebenstein
Leiter für Forschung und Entwicklung bei Firma ASTA in Oed (Piestingtal).
Wolfgang hat viele Hobbys: Imkerei, Fotografieren, Garten (Heilkräuter), Modelleisenbahn, Reisen.
Er liest und schreibt Krimis: Sein erstes Buch heißt „Mit den Bienen kam der Tod“ - siehe auch die Website www.imkerei-fenz.at.

Aktuelle Literatur von
Wolfgang Fenz ...

Helga Gmeiner Hofer

geb. 1939
Wohnt in Kirchberg am Wechsel.
Helga schreibt und malt seit vielen Jahren.
1986 veröffentlichte sie ihren ersten, inzwischen leider vergriffenen Gedichtband „Treibsand“. Seither sammelte sie viel Prosa und Lyrik sowie Lied-Kompositionen - baldige Veröffentlichungen stehen bevor.

Aktuelle Literatur von
Helga Gmeiner Hofer ...

Erich Göschl

geb. 1948, wohnhaft in Pitten
Erich ist erst im November 2014 zur Literaturplattform Bucklige Welt gestoßen, schreibt aber schon seit mehreren Jahren Kurzgeschichten, Prosatexte und Gedichte. In Pitten macht er seit 2011 Kirchen- und Ortsführungen und betreut auch das Ortsmuseum und die Gemeindechronik.
Die Plattform betrachtet er als Ansporn, mehr zu schreiben, um es auch zu veröffentlichen.

Aktuelle Literatur von
Erich Göschl ...

Gertraud Hanler

wohnt in Neunkirchen

Sonja Panzenböck

geb. 1958 in Linz, wohnt in Bromberg
Lebt seit vielen Jahren in Niederösterreich.
Sie schreibt seit 2009 Verse, Gedichte und Kurzgeschichten aller Art.
Das erste Buch „Der Griesgram - Gedichte rund um Weihnachten“ ist Anfang Juni 2014 erschienen. Weitere Veröffentlichungen sind geplant und schon in Arbeit.

Aktuelle Literatur von
Sonja Panzenböck ...

Pikal Doris

Doris Pikal

Doris Pikal kam am 10.01.1952 als jüngstes von drei Geschwistern in Leoben, Steiermark, zur Welt. Die gelernte Handelskauffrau entdeckte schon sehr früh - während ihrer Schulzeit - die Liebe zum Schreiben. Dies änderte sich auch nicht, als sie 1980 mit ihrem Mann Otto eine Familie gründete. Ganz im Gegenteil, Otto Pikal förderte und inspirierte seine schreibende Gattin, sodass im Laufe ihrer Ehe das Schreiben einen fixen Platz in ihrem Leben einnahm. Ihre Naturverbundenheit und die Liebe zum Leben auf dem Land finden sich in vielen ihrer Werke wieder.

Aktuelle Literatur von
Doris Pikal ...

Otto Pikal

Schon als Kind war es Otto Pikal gelungen, seine Zuhörerschaft mit seinen phantastischen Geschichten und Schilderungen in seinen Bann zu ziehen. Die ersten Werke seiner Jugend hatte er wie viele andere verworfen und erst in der Pension, angespornt durch seine Gattin, wieder begonnen, seine Gedanken, Erlebtes und Erdachtes, niederzuschreiben.
Der pensionierte Taxifahrer lebt in seinem selbst restaurierten Bauernhof in Seebenstein. Sein erstes Buch „Das Erbe der Atlanter“ erschien im Herbst 2015.

Aktuelle Literatur von
Otto Pikal ...

Ursula Anna Polgar

geb. 1973
Sie ist sehr naturverbunden, feinfühlig und kreativ, mag Gerechtigkeit, Ehrlichkeit und Schwarzen Humor! Sie hasst ihren eigenen Perfektionismus und liest alles über Medizin, Pathologie und Kriminalgeschichte.
Nach schweren Schicksalsschlägen hat sie ihren Humor wieder gefunden und möchte sich schriftstellerisch weiter entwickeln. Sie schreibt Prosa und Lyrik, Zitate, Kabarett und Kurzgeschichten.

Aktuelle Literatur von
Ursula Anna Polgar ...

Josef Ponweiser

geb. 1950
Wohnt (wieder) in der Einschicht zwischen Bromberg und Wiesmath in der Buckligen Welt. Hier wurde er als ältestes von sieben Kindern eines Landwirtsehepaars geboren und hier entstanden bereits ab dem Alter von 14 Jahren zwei unvollendet gebliebene Abenteuerromane sowie Kurzgeschichten, von denen einige in Zeitungen veröffentlicht wurden.
Der Beruf als Gendarm und systembedingt auch als Polizist machte das Angenehme am Schreiben so sehr zur Pflicht, dass erst im Ruhestand die Fertigstellung des Romans „Die Hüter des Schatzes“ (Novum Verlag, ISBN 978399038368-1) erfolgte, der im Sommer 2014 als Erstlingswerk veröffentlicht wurde.

Aktuelle Literatur von
Josef Ponweiser ...

Simone Rössel

geb. 1974
Der verbalakrobatische Tanz und liebevolle Wortspiele sind ihr Habitat.
In ihren Gedichten ist sie bestrebt, dem Leben Gesichter zu verleihen und mit Bedacht zusammenzufügen, was auseinandergebrochen scheint. Kurzgeschichten und diverse aus dem Leben extrahierte Texte ergänzen ihre Leidenschaft für das literarische Schreiben.

Aktuelle Literatur von
Simone Rössel ...

Welles Eva-Anna

Eva Anna Welles

Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Websites:
members.aon.at/eva.anna.welles
eva-anna-welles.jimdo.com

Ich übernehme gerne Lesungstermine nach Rücksprache.
Tel.: 02262 616 90.

Renate Weninger

geb. 1973
Wohnt in Kirchberg am Wechsel.
Sie arbeitet ehrenamtlich in einem Pflegeheim und kümmert sich dort um die Menschen, indem sie mit ihnen singt, turnt und ihnen hilft, ihr Gedächtnis zu trainieren.
Literarisch schreibt sie Kurzprosa und Gedichte. Ihr Ziel ist es, ein Buch zu schreiben.
Neben dem Schreiben musiziert sie gerne und liest viel. Ihre Katze ist ihr eine treue Lebensbegleiterin.

Aktuelle Literatur von
Renate Weninger ...

Lisa Werstatt

Lisa Werstatt

geb. 1951
Lebt am wunderschönen Hackenberg über Wien.
Schreibt Prosa und Lyrik.
2011 erhielt sie den Carpe Diem Literaturpreis.

Viele ihrer Geschichten handeln von selbst Erlebtem. Sie selbst sagt dazu:
„Auf meiner bisherigen Reise durch diese unsere, meine Welt, habe ich viele vom Leben und dem Schicksal diktierte Erfahrungen gemacht. Viele meiner Geschichten und Gedichte handeln von diesen durch die Jahre angesammelten Erlebnissen. Ob Erlebtes, Fantasien, Emotionen oder Gedanken, dies durch das geschriebene Wort (‚Kraft der Worte‘) sagen zu können, ist wie eine Berufung für mich!“

Thomas Zeska

Thomas Zeska

Autor, Maler, Entertainer

Thomas Zeska wurde 1966 als Spross eines Künstlergeschlechts geboren. Sein Urgroßvater und Großvater waren nicht nur geadelte Burgschauspieler, sondern auch Autoren von Romanen und Theaterstücken. Seine künstlerischen Ambitionen lebt der waschechte Wiener seit frühester Kindheit aus, wobei er beruflich eine „sichere“ Variante gewählt hat - eben die eines Außendienstmitarbeiters. Seit 1988 ist er glücklich mit seiner Frau Mia verheiratet.